Blick auf Schwalenberg

Lippisches Bergland

 

Das Lipper oder Lippische Bergland ist ein klassisches Mittelgebirge mit einem ganz eigenen Reiz. Es gehört zum Weserbergland und wird im Westen von der Werre, im Norden und Osten von der Weser umflossen. Außerdem durchschneidet der Fluss Bega das Gebiet. Die oft naturbelassenen Flussläufe sind Heimat für viele seltene Tier- und Pflanzenarten und stehen teilweise unter Naturschutz. In den großen Wäldern prägen Buchen- und Eichenbestände das Bild.

 

Im Süden geht das Lipper Bergland ins Eggegebirge und ins Oberwälder Land über. Die eigentümliche Landschaft ist stark zergliedert: Kuppen und Höhenzüge, dicht bewaldete Täler, flache Senken und Hügel wechseln sich ab. Die höchste Erhebung ist mit 497 Metern der Köterberg. Nichts erinnert hier an Eintönigkeit und keine Industrie stört die Idylle. Stattdessen passt sich die schonend betriebene Landwirtschaft harmonisch in die Natur ein.

 

 

Zurück zu Erlebnis Natur