Ein Lipper entdeckt die Welt – Vortragsabend zur Ausstellung im WALK

Dem ereignisreichen Leben eines lippischen Pfarrersohns widmet sich eine ganze Ausstellung: Aktuell ist im Wanderkompetenzzentrum WALK die Ausstellung „Engelbert Kaempfer – Ein Weltreisender aus Lippe um 1700“ zu sehen. Passend dazu lud das WALK zum Vortragsabend ein:

Am Mittwoch, 19. Juli, war der Hobby-Historiker und Engelbert-Kaempfer-Experte Karl-Rochus Kintscher ab 19 Uhr im WALK und erläuterte das Leben und Wirken Kaempfers. Die Ausstellung „Engelbert Kaempfer – Ein Weltreisender aus Lippe um 1700“ ist noch bis Ende August während der Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr kostenlos im WALK am Hermannsdenkmal zu sehen.

Sie ist auf Initiative von Karl-Rochus Kintscher und Jürgen Scheffler, Leiter des Städtischen Museums Lemgo, entstanden und informiert auf 15 Aufstellern über das Leben, das Werk und die Reisen von Engelbert Kaempfer. Gestaltet wurden die Plakate von Grafiker Martin Emrich.

Ausstellung „Engelbert Kaempfer – Ein Weltreisender aus Lippe um 1700“