Digitale Radrouten

Planen Sie Ihre nächste Radtour im Land des Hermann per Handy und nutzen ihr Smartphone zur Navigation. Die digitalen Routen sind durch den ADFC Kreis Lippe e.V. geprüft und enthalten zudem Hinweise zur Anreise mit ÖPNV. Zusätzlich bekommen Sie Informationen zu Ausflugszielen, Einkehrmöglichkeiten und den dazugehörigen Öffnungszeiten. Viel Spaß beim Radeln!

 

Radfahren wird digital

Laden Sie sich hier die Broschüren der Touren von den einzelnen Kommunen herunter.

Auf dieser ca. 47 km langen Rundtour können Sie Lage mit allen Sinnen erfahren. Egal ob die frische Luft im Luftkurort Lage-Hörste, Naturschutzgebiete, duftende Kräuter und Heilpflanzen oder Schmackhaftes vom Biohof Brinkmann: Natur und Kultur werden auf Ihrem Weg Ihr stetiger Begleiter sein. Von Ihrem Fahrrad aus können Sie das kleine Städtchen mit seiner Zieglertradition mal von einer anderen Seite aus kennenlernen. Sollten Sie einen Ausflug mit der Familie planen, ist diese Tour auch für Familien mit Kindern empfehlenswert.

Auf dieser ca. 47 km langen Rundtour können Sie Lage mit allen Sinnen erfahren. Egal ob die frische Luft im Luftkurort Lage-Hörste, Naturschutzgebiete, duftende Kräuter und Heilpflanzen oder Schmackhaftes vom Biohof Brinkmann: Natur und Kultur werden auf Ihrem Weg Ihr stetiger Begleiter sein. Von Ihrem Fahrrad aus können Sie das kleine Städtchen mit seiner Zieglertradition mal von einer anderen Seite aus kennenlernen. Sollten Sie einen Ausflug mit der Familie planen, ist diese Tour auch für Familien mit Kindern empfehlenswert.

Die 40,3 km Radtour führt Sie durch den nördlichen Teil der Stadt Lage. Los geht es in der Innenstadt auf dem Marktplatz. Auf dieser Tour ist die Geschichte der Ziegler Ihr Begleiter. Vor allem der Zieglerbrunnen auf dem Marktplatz und das LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage halten die Tradition der Ziegler bis heute lebendig.

Die 40,3 km Radtour führt Sie durch den nördlichen Teil der Stadt Lage. Los geht es in der Innenstadt auf dem Marktplatz. Auf dieser Tour ist die Geschichte der Ziegler Ihr Begleiter. Vor allem der Zieglerbrunnen auf dem Marktplatz und das LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage halten die Tradition der Ziegler bis heute lebendig.

Auf einer Strecke von ca. 27 km können Sie den Osten der Stadt Lage mit Ihren bedeutsamen Plätzen auf Ihrem Fahrrad erkunden. Los geht es auf dem Marktplatz, wo Sie das Rathaus, die Marktkirche und der Zieglerbrunnen erwarten.

Diese kleine, aber feine Radroute bietet sich für alle an, die die Bergstadt mit ihren rund 17.000 Einwohnern erst einmal kennenlernen
möchten. Als fünftgrößte Stadt im Kreis Lippe lädt Oerlinghausen mit seiner schönen Altstadt nach der Tour zum Verweilen ein.

Auf dieser erweiterten Bergstadt-Runde erkunden die Radlerinnen und Radler die Kernstadt von Oerlinghausen auf einer 9km langen Strecke.
Diese Tour führt durch Norden der Bergstadt Oerlinghausen und verläuft durch den Ortsteil Helpup. Die Wirtsfamilie des Alten Krugs war namensgebend für den Ort Helpup. Den Wirt nannte man zeit seines Lebens nur Helpup. 1640 gegründete er die Gaststätte, die am Beginn des langen Anstiegs zum Teutoburger Wald lag, dort bot er den vorbeiziehenden Fuhrwerken seine Dienste an. Der Ruf help up (hilf hinauf) signalisierte ihm, dass ein zusätzliches Gespann benötigt wurde, um den steilen Anstieg nach Oerlinghausen zu bewältigen. Aber erleben Sie es selbst – per pedes.
Diese Oerlinghauser Tour führt durch den Süden von Oerlinghausen. Die Großsiedlung (Südstadt) die zu Beginn der 1960er Jahre angelegt und in der Folgezeit kontinuierlich ausgebaut wurde, liegt in der Senne südlich der Hänge des Teutoburger Waldes und erstreckt sich bis zur Grenze des Segelflugplatzes. Auch die Gemeinde Lipperreihe wird passiert, die ihren Namensursprung dem Dalbker Bach (siehe Punkt 2) zu verdanken hat.
NaturErlebnis mit schönen Landschaftspanoramen südlich von Barntrup

14,9 km, 200 Höhenmeter, Fahrtzeit gut 1 Stunde, für gute Tourenradfahrer eine Herausforderung, für Mountainbikes geeignet.
Die Barntruper Radtouren sind vom ADFC Kreis Lippe e.V. geprüft. Die Touren sind nicht ausgeschildert sondern digital.

NaturErlebnis mit schönen Landschaftspanoramen.

20,4 km, 260 Höhenmeter, Fahrtzeit ca. 1,5 Stunden, mittelschwere Fahrradtour für gute Grundkondition.
Die Barntruper Radtouren sind vom ADFC Kreis Lippe e.V. geprüft. Die Touren sind nicht ausgeschildert sondern rein digital.

NaturErlebnis mit schönen Landschaftspanoramen

17,8 km, 240 Höhenmeter, rein Fahrtzeit knapp 1,5 Stunden, mittelschwere Fahrradtour für gute Grundkondition.
Die Barntruper Radtouren sind vom ADFC Kreis Lippe e.V. geprüft. Die Touren sind nicht ausgeschildert sondern rein digital.

NaturErlebnis mit schönen Landschaftspanoramen.

16,3 km, 200 Höhenmeter, reine Fahrtzeit ca. 1 Stunde, mittelschwere Fahrradtour für gute Grundkondition.
Die Barntruper Radtouren sind vom ADFC Kreis Lippe e.V. geprüft. Die Touren sind nicht ausgeschildert sondern rein digital.

NaturErlebnis mit schönen Landschaftspanoramen.

20,2 km, 240 Höhenmeter, reine Fahrtzeit knapp 1,5 Stunden, mittelschwere Fahrradtour für gute Grundkondition.
Die Barntruper Radtouren sind vom ADFC Kreis Lippe e.V. geprüft. Die Touren sind nicht ausgeschildert sondern rein digital.

NaturErlebnis mit schönen Landschaftspanoramen.

37,7 km, 540 Höhenmeter, Fahrtzeit ca. 3 Stunden, anspruchsvolle Fahrradtour mit vielen Steigungen, gut für Mountainbikes.
Die Barntruper Radtouren sind vom ADFC Kreis Lippe e.V. geprüft. Die Touren sind nicht ausgeschildert sondern rein digital.

Durch zwei Schlaufen können Sie die Rundtour sowohl als Ganzes als auch in Abschnitten befahren. Start-und Endpunkt für die „große Tour“, die durch alle acht Ortsteile der Gemeinde Leopoldshöhe führt und eine Gesamtlänge von rd. 28,5 km aufweist, ist der Bahnhof „Oerlinghausen“ im Ortsteil Asemissen.

Als weitere Optionen können der südliche Teilabschnitt (Gesamtlänge: rd. 19,5 km) sowie der nördliche Teilabschnitt (Gesamtlänge: rd. 14 km) befahren werden. Zur Befahrung dieser Teilabschnitte bietet sich der Marktplatz in Leopoldshöhe als Start- und Endpunkt an.

Die Gemeinde Leopoldshöhe mit ca. 16.800 Einwohnerinnen und Einwohnern liegt eingebettet im Zentrum des landschaftlich reizvollen Gebietes zwischen den Städten Bielefeld, Bad Salzuflen, Lage und Oerlinghausen. Die Gemeinde setzt sich aus insgesamt acht Ortsteilen zusammen. Im nördlichen Teilbereich befinden sich die Ortsteile Bexterhagen, Leopoldshöhe, Nienhagen, Schuckenbaum und Krentrup, im Süden sind die Ortsteile Bechterdissen, Asemissen und Greste zu finden. Die Landschaft weist zahlreiche Streusiedlungen auf. Die Natur und idyllischen Winkel der Gemeinde auf einer Radtour zu entdecken, macht Spaß und ist hier sehr abwechslungsreich.

Vom Zentrum des idyllischen Luftkurortes Lage-Hörste beginnt nicht nur die „Große Tour Lage“, sondern auch die ca. 32 km lange Fahrradtour im südlichen Teil von Lage. Hier stehen insbesondere die drei alten Kirchenspiele Lage, Stapelage und Heiden im Vordergrund, die zwischen 800 und 1.000 n. Chr. entstanden sind.

Auf einer Strecke von ca. 21,7 km führt Sie diese Rundtour durch den Lagenser Westen. Auch bei dieser Tour starten Sie wieder auf dem Marktplatz mit seinem Zieglerbrunnen, dem historischen Rathaus und der Marktkirche. Daneben gibt es aber noch so einiges mehr zu entdecken, wie z.B. die „alte Burg“ oder das Schloss Iggenhausen.