Hermannshöhen H/X

Gesamtlänge: 226 km

Die Hermannshöhen sind zwei nahtlos ineinander übergehende Wanderwege (Hermannsweg und Eggeweg), die ein Netzwerk von insgesamt 226 km puren Wandervergnügens bieten.

Die zwei Kammwege, der Eggeweg und der Hermannsweg, sind traditionsreiche Strecken, auf denen schon die alten Germanen wandelten. Verbunden durch die Hermannshöhen sind so drei beliebte Ferienregionen: das Sauerland im Süden, das Münsterland im Norden und der Teutoburger Wald mittendrin.

Entdecken Sie, wie schön die Welt zwischen stressfreien Naturparks und städtebaulichen Kleinoden sein kann. Genießen Sie herrliche Ausblicke auf eine weitläufige Landschaft, erkunden Sie beeindruckende Felsformationen und erleben Sie geschichtsträchtige Orte.

Hermannsweg – Kulturpfad für Entdecker

Der 156 km lange Hermannsweg gilt als einer der schönsten Höhenwege Deutschlands. Er verläuft über den Kamm des Teutoburger Waldes durch die zwei Naturparke „TERRA.vita“ und „Teutoburger Wald | Eggegebirge“. Sein Name leitet sich von Hermann dem Cherusker ab, der im Jahre 9 nach Christus den römischen Feldherren Varus besiegte und drei römische Legionen schlug.

Eggeweg – Wanderpfad für Naturliebhaber

Von Nord nach Süd durchquert der Eggeweg das Eggegebirge und führt dabei stets über den Kamm des Gebirges. Auf einer Länge von 70 km verbindet dieser Weg, erster „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“, den Höhenzug des Teutoburger Waldes im Norden mit dem Sauerland im Süden.

Hinweis: Aufgrund der Sturmschäden durch „Sturm Friederike“ kann es auf manchen Wegeabschnitten noch zu Beeinträchtigungen der Begehbarkeit kommen.

Hermannshöhen Tourenplaner
Hermannshöhen Gastgeber
Teuto_Navigator