Städtische Galerie Eichenmüllerhaus

Die Städtische Galerie Eichenmüllerhaus wurde 1989 eröffnet. Das Haus wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtet und ist eine Schenkung der Eheleute Gertrud Eichenmüller-Sonntag und Ludwig Eichenmüller an die Stadt Lemgo.

Jahr für Jahr werden neun bis zehn Ausstellungen der Genres Malerei, Grafik, Bildhauerei, Installation, Fotografie, Video und Performance gezeigt.

Das bundesweit ausgelobte „Stipendium Junge Kunst“ der Alten Hansestadt Lemgo und der Staff Stiftung Lemgo ist fester Bestandteil des Programms. Die Städtische Galerie Eichenmüllerhaus in Lemgo/Brake vermittelt, gemeinsam mit dem Kunstverein Lemgo, abwechslungsreich und sachkundig den Zugang zur Kunst der Gegenwart. Die Kooperation mit der Staff Stiftung, der Lippischen Gesellschaft für Kunst e. V. sowie dem Lippischen Künstlerbund e. V. bereichern das Ausstellungsspektrum.

Do-So: 10.00-18.00 Uhr

Austellungsführungen:
nach Vereinbarung kunstpädagogische Programme

Der Eintritt ist frei.

Städtische Galerie Eichenmüllerhaus
Tel.: 05261 89396 und 05261 213 273
Städtische Galerie Eichenmüllerhaus