Mehrtagestouren

Mehrtagestouren sind sogenannte Etappenradtouren. Und warum? Weil Sie den Radweg etappenweise abfahren können. Unsere Mehrtagestouren sind gleichzeitig auch Gebietstouren, denn bei Ihrer Tour bleiben Sie die ganze Zeit im Land des Hermann. Wenn Sie also

für Ihre geplante Mehrtagestour noch Unterkünfte brauchen, dann finden Sie hier weitere Informationen dazu.

Viel Spaß beim Radeln!

…wo der Kaiser Wilhelm hält treute Wacht…

Fast unsichtbar in den Sümpfen des Moorheilbades entspringt die Werre und hat „ihren ersten großen Auftritt“ im Historischen Kurpark des Staatsbades Meinberg. Auf der Moormeile verfolgen Sie den Weg des natürlichen Heilmittels vom Torfstich zum Moorbad.

Weiter gelangen Sie nach Detmold. Die Kulturstadt ist noch heute Residenz der ehemaligen Fürsten zur Lippe. Auf dem Weg zum Zielort liegt das Ziegeleimuseum, ein Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur. In Bad Salzuflen produzierte man am Salzhof das weiße Gold. Heute sind die Gradierwerke der Mittelpunkt des Ortes und holen salzhaltiges „Nordseeklima“ in den Kurpark.

Frank Gehry baute Museen nicht nur in Bilbao, sondern auch das MARTa in der alten Hansestadt Herford, der nächste große Punkt Ihrer Rad-Rundfahrt. Die Stadtführer berichten von Hexen, Pilgern und Äbtissinnen. Die Aqua Magica, Mittelpunkt der Landesgartenschau 2000, ist ein lohnender Abstecher auf Ihrem Weg nach Bad Oeynhausen. Im Kurort selbst ist das Kaiserpalais die Heimat des GOP Varieté-Theaters.

Der Weserbogen geleitet Sie durch das Land von Aschenputtel und Baron Münchhausen, bevor Sie dann der Rattenfänger in seiner Stadt empfängt – und zwar auf Wunsch sogar persönlich! Die „Hauptstadt“ der Weserrenaissance ist ein wahrer Publikumsmagnet.

Weiter dann entlang der Emmer, wo vor 2000 Jahren die Römer vom Sommerlager zurück nach Xanten zogen. Auch Sie folgen diesem Flusslauf bis das Hauptwerk der Weserrenaissance auftaucht – die Hämelschenburg. Das nächste Schloss steht in Deutschlands schönstem Kurpark in Bad Pyrmont. Auf dem Weg zum Ziel in Bad Meinberg lädt der SchiederSee zum Verweilen ein. Zum Abschluss laden unsere Besuchermagneten ein: das Hermannsdenkmal und die 38 m hohen Externsteine.

Werre-Weser-Bogen
Die Füstenroute Lippe verbindet auf radlerfreundliche Weise die 7 historischen Stadtkerne des Lipperlandes und erschließt mit den optionalen Schleifen die weiteren 9 Städte und Gemeinden. Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der vielfältigen Kulturlandschaft prägen die Fürstenroute Lippe. Entdecken Sie die unzähligen Herrensitze, Schlösser und Gutshöfe im Lipper Land.

Auf der Fahrt von Höhepunkt zu Höhepunkt können Sie die außerordentliche landschaftliche Vielfalt und das abwechslungsreiche Terrain Lippes genießen. Neben flachen Bereichen sind es die Höhenzüge des Teutoburger Waldes und des lippischen Berglandes, die ein eher flach-welliges Hügelland einrahmen.

Fürstenroute Lippe