Tageswanderungen in Detmold

Mit unseren Tageswanderungen in Detmold entdecken Sie die Kultur- und Naturstadt. Als Kulturstadt hat sich Detmold über die Grenzen hinaus einen Nahmen gemacht. Denn im

Naturpark Teutoburger Wald | Eggegebirge gelegen ist Detmold einfach lohnend für Naturliebhaber. Entdecken Sie die Vielfalt an Kultur und Natur. Entdecken Sie Detmold!

Viel Spaß beim Wandern!

Diese 5,5 km lange Rundtour überschneidet sich in manchen Streckenteilen mit dem Hermanns- und Kaiser- Wilhelm- Weg. Insgesamt sind 298 Höhenmeter zu überwinden. Außerdem bietet diese Rundwanderung viele beeindruckende Weitblicke u.a. auf den Bielsteinsender und das Werretal.

Während dieser Wanderung werden Ihnen herrliche Fernblicke auf die Höhenzüge des Teutoburger Waldes, den Bielstein Sender oder das Werretal geboten.

Diese 6,4 Kilometer lange Wanderroute bietet wunderschöne Blicke auf mehrere Gewässer und andere Naturschön- und seltenheiten. Es wird eine maximaler Höhneunterschied von nur etwa 70 Metern ohne steile An- oder Abstiege geben. Die Wanderroute säumen teilweise häufig Ruhebänke. Obligatorische Elemente eines Wanderweges, wie z.B. Fernischten, Informationstafeln zu Wanderwegen, Flora und Fauna sowie Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden. Die Route gibt ihnen die Möglichkeit eine Vielzahl von Wegpunkten in regelmäßigen Abständen zu besichtigen. Blicken Sie auch abseits der Wanderwege, um vom ganzen Erlebniswert dieser Wanderung zu profitieren.

An der Wanderroute, die am Parkplatz am Donoper Teich startet, werden Sie Gewässer, wie den Hasselbachstausee, Donoper Teich, Blauen See oder Krebsteich streifen und haben die Gelegenheit ein paar ruhige Minuten an den idyllischen Seen zu verbringen. Außerdem können Sie in den Genuß kommen, Erdhügelgräber und das einzige Hochmoor im Teutoburger Wald ,,Hiddeser Bent“ als sehenswerten Wegpunkt in ihre Wanderung miteinzubeziehen. Zahlreiche reivolle Aussichtspunkte werden Ihren Weg begleiten. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die ehemaligen 150 Jahre alten Schießstände, die Generationen von Militärs und Polizeieinheiten zur Übung dienten.

Eine landschaftlich sehenswerte gut 11 km lange Rundtour. Dies ist eine etwas anspruchsvollere Wanderung, da Sie stets in Höhenlagen um die 300m wandern und insgesamt ca. 454 Höhenmeter überwinden. Teilweise wandern Sie auf dem beliebtem Fernwanderweg „Hermannsweg“.

Ihre Wanderung beginnt am berühmten Hermannsdenkmal, das an den symbolträchtigen Sieg des Germanen Arminius gegen eine übermächtige römische Legion im Jahr 9 n.Chr. erinnert.

Danach gelangen Sie an den Dreiflussstein. Dieser Stein soll an das Umweltbewusstsein der Menschen appellieren, unsere Wasservorkommen zu schonen und zu schützen und dient gleichzeitig als Markierung, an der die Wassereinzugsgebiete von Rhein, Ems und Weser zusammentreffen.

Als nächsten Wegpunkt ist der Bielstein mit dem Bielstein Sender zu nennen. Der knapp 300m hohe Funksender versorgt die Region Ostwestfalen Lippe. Zum Schluss – fast am Ziel angelangt- sehen Sie die Überreste zweier Wallburgen auf der Grotenburg: den kleinen und großen Hünenring.

Die etwas mehr als 8 km lange Wandertour erschließt die Wanderwege rund um das LWL-Freilichtmuseum Detmold , das unbedingt besucht werden sollte (3-4 Std.), mit herrlichen Einblicken in das Museum und herrlichen Ausblicken auf den Süden Detmolds und das Hermannsdenkmal.

Das LWL Freilichtmuseum zeigt auf einer Fläche von ca. 90 ha das ländliche Leben in den vorigen Jahrhunderten. Der denkmalgeschützte Palaisgarten mit der Hochschule für Musik wie auch die historische Altstadt Detmold laden zum Verweilen ein. Es sollte auch Zeit für den Besuch des Fürstlichen Residenzschlosses (1 Std.) und/oder des Lippischen Landesmuseums (1-2 Std.) eingeplant werden.

Die Wanderung ist so ausgelegt, dass Besichtungen möglich sind.